Freitag, 30 Juni 2017 18:25

Kampagne zur Bundestagswahl:„Wählen gehen für Demokratie und Menschenrechte!“

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Im September diesen Jahres wird der neue Bundestag gewählt. Im Vorfeld führt die Fachstelle für Demokratie eine parteipolitisch neutrale Plakatkampagne durch. Die Plakate enthalten das Zitat verschiedener Grund- und Menschenrechte aus dem Grundgesetz und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, verbunden mit einem skizzierten Post-it: „Wählen gehen für Demokratie und Menschenrechte!“.

Die Kampagne „Wählen gehen für Demokratie und Menschenrechte!“ stellt das Fundament unseres demokratischen Rechtsstaates in den Mittelpunkt: Grundrechte, die allen Menschen gleich welcher Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht oder Religion und unabhängig von ihrer körperlichen und/oder geistigen Konstitution oder sexuellen Identität frei zustehen.

Diese Grundrechte bilden die Basis dafür, dass auch in München als Weltstadt mit Herz alle Bürgerinnen und Bürger friedlich und respektvoll miteinander leben. Letztlich sollten sich alle Entscheidungen und Handlungen, die wir als Bürgerinnen und Bürger täglich treffen und ausführen, im Einklang mit diesen Grund- und Menschenrechten befinden. Die Kampagne regt an, dass die Wahlberechtigten sämtliche Parteien im Hinblick auf die Einhaltung der Grund- und Menschenrechte messen.

 

Machen Sie die Grund- und Menschenrechte zum Thema in Ihrer näheren Umgebung, sei es im Freundeskreis, im Verein, im Arbeitsumfeld oder wo sich sonst die Gelegenheit dazu bietet. Helfen Sie dabei Brücken zu bauen anstatt die Gesellschaft zu spalten!

 

Gerne können Sie sich bei der Fachstelle für Demokratie unter der Adresse

fgr@muenchen.de

das Kampagnenmaterial mit insgesamt sechs unterschiedlichen Motiven bestellen.

 

Sollten Sie Fragen zur Planung und Durchführung eigener Aktivitäten zur Kampagne haben, wenden Sie sich an uns.


Einen Überblick über die Motive finden Sie hier.
 

Gelesen 423 mal Letzte Änderung am Montag, 17 Juli 2017 15:00
Mehr in dieser Kategorie: « Politikverdrossenheit
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten