Donnerstag, 01 MĂ€rz 2018 18:11

Vortrag zum Buch: "Mehr Kopf als Tuch"

geschrieben von

Das Bild, das man sich von jungen muslimischen Frauen macht, ist nur allzuoft von recht oberflächlichen Attributen geprägt. Das oben abgebildete Buch "Mehr Kopf als Tuch" von Amani Abuzahra will tiefer blicken - und lässt unterschiedliche, starke, spannende Frauenpersönlichkeiten aus Österreich und Deutschland zu gesellschaftskritischen Fragen zu Wort kommen. Ihre persönlichen Geschichten und Analysen machen die Vielfalt der muslimischen Frauenrolle sichtbar, sind ein Beitrag zum Dialog und zur Versachlichung der emotionsgeladenen Diskussion rund um das Thema Islam. Deswegen veranstaltet das Münchner Forum für Islam im Hinblick auf den Weltfrauentag am achten März einen Vortrag mit Amani Abuzahra am zehnten März zu eben jenem Buch mit einer anschließenden Diskussion bezüglich der Themen Heimat, Karriere, Spiritualität, Feminismus, Kunst, Rassismus und Integration.

Montag, 19 Februar 2018 19:27

fakeodernews – Eine interaktive Spielanwendung

geschrieben von
fakeodernews - eine digitale Plattform für kontroverse Fragen zu Politik und Gesellschaft. 

 

Ein junges Team aus Augsburg möchte die Begeisterung für kritische Themen in der digitalen Welt wecken und setzt zum Start einer digitalen Plattform „fakeodernews“ ein Crowdfunding auf startnext. Die Intention ist, Informationen neu aufzubereiten und somit Menschen für Nachrichten, Informationen und Quellen zu sensibilisieren. 

Hierfür bietet die Plattform einen neuen Ansatz für sensiblen Umgang mit kritischen Themen und Debatte um Fake News in der Politik und Gesellschaft. Durch interaktive und spielerische Auseinandersetzung mit plakativen Fragen wird das eigene Urteilsvermögen, Selbstreflexion und Quellenkompetenz gefördert.

Mehr Informationen zum Projekt:

Crowdfunding-Seite des Projekts: https://www.startnext.com/fakeodernews Facebook-Seite:

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/fakeodernews/

FAQ zu fakeodernews: https://www.fakeodernews.de/faq

Entstehung der Idee und Motivation:https://www.startnext.com/fakeodernews/blog/beitrag/unseremotivation-p75123.htm

 

 

 
Sonntag, 18 Februar 2018 16:19

Ausschreibung fĂŒr "Jugend gegen Extremismus"

geschrieben von

Bewerbung für Entwicklung von Projekten „Jugend gegen Extremismus“ zur Förderung des Jugendengagements gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen in unserer Gesellschaft, für eine offene, demokratische Gesellschaft - offline wie online.

Projektidee? - Rahmenbedingungen:

- Für gemeinnützige Jugendgruppen im Alter 16-23 Jahren

- Selbstständige Projektentwicklung und –umsetzung

- Multimediale Aufbereitung und Präsentation via YouTube, Homepage, soziale Medien…

- Mindestlaufzeit inkl. Vor- und Nachbereitung sollte drei Monate betragen

- Förderung von maximal 10.000 € kann beantragt werden

Bewerbungen sind ab sofort, laufend bis spätestens 01.11.2018 möglich!!!

Weitere Informationen unter  www.bosch-stiftung.de/jugendgegenextremismus

 

 

Für die Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Augsburg suchen wir zum 1. Mai 2018 eine pädagogische Mitarbeiterin / einen pädagogischen Mitarbeiter im Projekt „Wie wollen wir leben? Workshops mit Jugendlichen“.

Als Elternzeitvertretung ist die Stelle zunächst auf ein Jahr befristet und umfasst 30 Wochenstunden (75%). Im Rahmen des Projekts werden Workshops in Schulen im Themenfeld Islam, Islamfeindlichkeit und Prävention von Islamismus angeboten. Die Workshops werden von Teamenden moderiert und aktuell in Augsburg/Schwaben und Nürnberg durchgeführt. Ein Ausbau weiterer Standorte in Bayern ist geplant.